Sie sind hier: Startseite » Hinweise

Wichtige Hinweise

Telefon:
Hamburg: 040 - 3567 5706
oder 0171-9593913
Mailanfrage hier starten

Seit 2004 ist Koch Abdichtungstechnik in Schleswig-Holstein, Hamburg und Umgebung tätig. Referenzen aus über 800 Abdichtungsobjekten sehen.

Nutzen Sie diesen Ratgeber und Beratungsservice:

>> hier weiterlesen

Abdichtungshinweise


Die Abdichtungshinweise beziehen sich im Wesentlichen auf die Baukörpervoruntersuchungen hinsichtlich der Salpeterbelastung und auf die einsetzbaren Produkte zur Abdichtung einer Immobilie.

Informationen zu typischen Baufehlern, druck- und ducklosen Verfahren,
den Auswirkungen von Nässe auf die Statik eines Hauses und weiteren Themen im Zusammenhang mit einer Haustrockenlegung finden Sie auf den nächsten Seiten.

Nässe und Statik

Ständige Mauernässe

in Verbindung mit Salpeter kann die Mauern soweit zersetzen, dass die Statik des Hauses beeinträchtigt werden kann. Jedes Haus wird unter statischen Gesichtspunkten konzipiert und errichtet, damit die Wände eine entsprechende Traglast erreichen und somit eine dauerhafte Standsicherheit erhalten.

Die Tonnage der Häuser bleibt annährend konstant, aber die Tragfähigkeit der Fundamente und Kellerwände kann sich durch ständige Feuchte- und Salzeinwirkung drastisch reduzieren. Setzungsrisse sind dann unvermeidbar.

Metallträger rosten unter der Feuchtigkeit einfach weg und können die gesamte Deckenkonstruktion gefährden!

Die Folgen ständiger Schädigungen am Baukörper summieren sich in manchen Fällen auf 5-stellige Werte. Der Wertverlust nimmt dann gravierende Ausmaße an, wenn eine Abdichtung nicht mehr möglich ist.

Kaschierende Maßnahmen wie Putzen, Fliesen, Anstreichen oder gar Rigips-verkleidungen kosten unnötig viel Geld und beschleunigen den Feuchtigkeitsauftrieb und die Schadensentwicklung der Wand noch. Daher erst Abdichten und (Folge-)Schäden vermeiden!

Gründe für die Trockenlegung

Vorteile auf einen Blick:
Werterhaltung Ihrer Immobilie.
Einsparung von Heizkosten.
Schäden an Eigentum und Gesundheit vermeiden.
Vermeidung von kostspieligen Folgesanierungen und Werterhaltungsmaßnahmen.
Hohe Luftfeuchtigkeit, Modergeruch und Schimmelpilzbildung verhindern.
Risiken vermeiden - auf Dauer gesund und sorgenfrei wohnen.
Trockenlegung als Grundlage von Sanierungsarbeiten.
Langfristige Erfolge:
Neue nutzbare Räume entstehen.
Der Keller kann zu Wohnzwecken ausgebaut werden.
Einrichtungen und Gegenstände bleiben geschützt.
Trockenlegung solange es noch möglich ist! Ihr Abdichtungspartner Koch Abdichtungstechnik GmbH

Salzanalyse imLabor

Das Ergebnis einer Analyse des Baumaterials bei salzgeschädigten Gebäuden stellt die größtmögliche Sicherheit für die Produktwahl einer nachträglichen Horizontalsperre dar.

Wenn Zweifel an der Mauerwerkszusammensetzung bestehen sollten, bieten wir Ihnen eine kostenlose Laboruntersuchung an.

Produktauswahl zur Abdichtung

Welches Produkt eine sichere Lösung bietet, soll mit dieser Untersuchung zweifelsfrei festgestellt werden.

Daher überlassen wir nichts dem Zufall und entscheiden nach der Salz- und Schadstoffbestimmung des Mauerwerksmaterials über eine sichere Methode.

Auf unserer Website werden Cookies und andere Technologien verwendet, so dass wir uns an Sie erinnern und verstehen könnnen, wie Sie und andere Besucher unsere Website nutzen. Mehr erfahren